Willkommen zu lebenslanger Schlafqualität

So holt Teo Yang den Mond ins Schlafzimmer

Das ostasiatische Symbol für Glück und Wohlstand
Teo Yangs Moon-Bett in seinem Hanok

Bei unserer Zusammenarbeit mit Teo Yang konnten wir einen Eindruck davon gewinnen, wie er Elemente der Geschichte und Folklore seiner Heimatstadt Seoul sorgfältig und innovativ in sein Design einbringt. Mit traditionellem Handwerk und den endlosen Möglichkeiten, die ein maßgefertigtes Savoir Bett bietet, lässt er den Mond direkt im Schlafzimmer aufgehen. Ein Raum sollte immer eine Geschichte erzählen, bemerkt Yang, der sich selbst als Lifestyle-Designer beschreibt. Das MOON Bett ist eine wahre Gutenachtgeschichte.

Die Geschichte beginnt ganz unverhofft mit einem Hasen, dessen Umriss durch das Phänomen der Pareidolie auf der Mondoberfläche zu erkennen ist. Die Wahrnehmung des Hasen im Mond ist in vielen Kulturen, vor allem aber in der ostasiatischen Folklore, verbreitet. Nach der koreanischen Überlieferung wird der Mond von alten Göttern bewohnt. Daher beten die Menschen abends zu den Mondgöttern für ihr Wohlergehen. Noch heute bitten viele Koreaner und Koreanerinnen den Mond um Glück, Wohlstand und Erfolg. Er ist ein Objekt der Verehrung und ein Begleiter bei Dunkelheit.

Bei seinem Besuch in der Londoner Bettenmanufaktur sprachen wir mit Yang über die Bedeutung der Folklore und darüber, wie er den Mond ins Schlafzimmer holte.

Warum der Mond?

Ich hatte bei diesem Design eine ganz bestimmte Zielsetzung. Unter anderem wollte ich die ostasiatischen Aspekte der Nachtruhe näherbringen und zeigen, was wir darunter verstehen. In der östlichen Kultur ist der Mond eine Göttin, die während der Nacht über uns wacht. Mit diesem Design wollte ich das Symbol des friedlichen Schlafs ins Schlafzimmer bringen.

Wie lassen sich mit Designs Geschichten erzählen?

Für mich ist das Entwickeln einer Geschichte der entscheidende Teil im Entwurfsprozess. Das schlüssige Konzept und die Geschichte sind für mich ein Leitfaden, der mir hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen. MOON 01 steht für Bewegung; dabei bildet der Vollmond den Mittelpunkt des handgepolsterten Kopfteils. Die beiden Monde links und rechts besitzen einklappbare Seitenteile – ein schönes Detail, das sich nur mit einem maßgefertigten Design einfangen lässt. Weil die Zahl Drei die positiven Energien Optimismus und Freude sowie Inspiration und Kreativität repräsentiert, hat Yang für das Kopfteil drei Monde designt.

Wie sind Sie an das gemeinsame Projekt herangegangen?

Ich war von diesem Projekt begeistert. Wir alle wissen, dass Savoir die besten Betten der Welt fertigt. Die Geschichte und Tradition der Marke, kombiniert mit den feinsten Materialien und besten Techniken, machen das Savoir Bett zur besten Grundlage für einen erholsamen Schlaf. Und das war wirklich inspirierend. Es ist eine Ehre für mich, Teil der Geschichte von Savoir zu sein.

„In der östlichen Kultur ist der Mond eine Göttin, die während der Nacht über uns wacht. Mit diesem Design wollte ich das Symbol des friedlichen Schlafs ins Schlafzimmer bringen.“

Als Sie das Bett zum ersten Mal gesehen haben …

Ich habe mich sehr gefreut, als ich das fertige Bett zu sehen bekam. Das Savoir Team und ich haben sehr hart daran gearbeitet, unser Ziel zu erreichen. Ich hoffe wirklich, dass viele Menschen den perfekten Schlaf darin genießen werden, während der Mond über sie wacht.

Das MOON Bett ist in vielen unserer internationalen Showrooms ausgestellt. Für sein Hanok in Seoul hat sich Teo Yang selbst eines dieser Betten bestellt. Ein Hanok ist ein traditionelles koreanisches Haus. Das für ihn angefertigte Bett ist aus wunderschönem, farblich abgestimmtem Samt gefertigt, das den Stil und Designansatz Yangs widerspiegelt.

teoyangstudio.com